Ring am Finger

Von einem Heiratsantrag träumen

laut meines Wissens viele Frauen.

Wenn sie von ihren Träumen sprechen,

dann sehe ich's an ihren Augen.

 

Ich habe drüber nachgedacht,

was es bedeutet zu heiraten,

denn ändert solch ein Ring so viel,

dass es sich heut' noch lohnt zu warten?

 

Denn hat ein Ring am rechten Finger

nicht einzig 'nen symbolisch' Wert?

Ja, oder gibt es weit're Gründe,

dass solch ein Ring ist heiß begehrt?

 

Ich habe lang philosophiert

und bin zum Resultat gekommen,

er ist vielleicht mehr als Symbol,

wenn Mann und Frau ihn erst bekommen.

 

Er ist ein Ausdruck von Gefühlen,

ein Zeichen, dass man innig liebt.

Ein Schwur für Treue und Vertrauen

und Glaube, dass die Liebe siegt.

 

Ist nur ein Ring, doch schaut ihn an,

man möcht' den Menschen demonstrieren,

"Ich hab' mein Gegenstück gefunden

und möcht' es niemals mehr verlieren!"

 

Und auch für sich allein genommen,

wenn man getrennt und einsam ist,

ist er Erinn'rung und Versprechen:

"Dort ist ein Mensch, der dich vermisst!"

 

Wenn ich mein Spiegelbild gefunden,

dann geb' auch ich sie nie mehr her.

Es ist zwar bloß ein kleiner Ring, doch

symbolisiert er so viel mehr.

 

© Dark Xperience

 

Aus welchen Gründen habt ihr geheiratet? Oder sagt ihr, das ist nix für mich?

Schreibt mir eure Geschichten und Gedanken dazu in die Kommentare. ;)

Wenn dir mein Gedicht gefallen hat, würde ich mich über

eine kleine Spende von 0,99 € freuen. Vielen Dank. :)

(Sie werden zu PayPal weitergeleitet.)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0