Schönheit (Teil 4) 3-Tage-Bart

Ein Kavalier und Hengst im Bett,

doch ist kein Manne je perfekt.

Der Mustermann ist Fantasie,

nur Aberglaub', Idiologie.

 

Denn faltig werden die Gesichter,

die Haare grau, beständig lichter,

und bald schon kann er nicht verstecken,

die wachsenden Geheimratsecken.

 

Doch sprießen Haare im Gesicht,

so stört dich mittlerweile nicht,

wenn unbenutzt der Apparat,

du liebst ihn auch mit Tagesbart.

 

Die stolze Brust lang nicht trainiert,

der Speck am Bauch hat expandiert,

und selbst sein straffes Hinterteil

verliert das letzte Knackdetail.

 

Doch stör'n dich diese Makel nicht,

mit einem Lächeln im Gesicht

genießt du es ihn anzusehen,

er ist für dich noch immer schön.

 

Sein Lachen und die Ehrlichkeit,

die infantile Albernheit

und das Gefühl beschützt zu sein,

die schlafen nächtens mit dir ein.

 

In seiner Nähe wird dir warm,

er nimmt dich schützend in den Arm

und hütet dich wie seinen Schatz,

an deiner Seite ist sein Platz.

 

Drum brauchst du kein'n perfekten Mann,

denn alles, was man haben kann,

das hat sich hinterm Bart versteckt

und ist darum ganz schlicht perfekt.

 

© Dark Xperience

 

Frage an die Frauenwelt: Was gefällt euch am besten an einem Mann?
Schreibt es mir doch einfach mal in die Kommentare. :)

Wenn dir mein Gedicht gefallen hat, würde ich mich über

eine kleine Spende von 0,99 € freuen. Vielen Dank. :)

(Sie werden zu PayPal weitergeleitet.)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0