Scheiß auf Sie!

Freunde kann man aus sich suchen,

die Verwandtschaft leider nicht.

Deutlich wird uns beigebracht,

Toleranz sei uns're Pflicht.

 

Doch ich sage: „Scheiß auf Sie!",

wenn sie lügen und verletzen,

dich nicht ehrenvoll behandeln

und als Mensch gering dich schätzen!

 

Ja, ich sage: „Scheiß auf Sie!",

wenn Sie kümmern sich 'nen Dreck!

Glaub mir, sowas tut nicht gut und

„Tut nicht gut.“ kann einfach weg!

 

„Aber ich, ich kann doch nicht…

Schließlich sind Sie Familie!“

Und wie lang erträgst du diese

Stiche fern der Gürtellinie?

 

Sag, wie lange willst du kämpfen,

dass Sie dich vielleicht mal mögen?

Sag, wie lange dich verstellen,

um zum Schein in Ruh' zu leben?

 

Nein, vertrau' mir, scheiß auf Sie,

denn Sie brauchen dich zum Hassen!

Bist doch bloß das schwarze Schaf,

wo Sie Wut und Frust ablassen!

 

Sie missbrauchen dich, um besser,

in 'nem hell'rem Licht zu stehen,

um sich selbst zu überzeugen,

dass Sie gut im Leben stehen.

 

Nein, nicht immer ist das Blut

dicker, Schluss mit diesem Spiel.

Du alleine kannst entscheiden:

„Brauchst du's oder Scheiss auf Sie?"

 

© Dark Xperience

 

Stimmt ihr mir zu oder sagt ihr, dass Familie IMMER Familie bleibt?

Schreibt mir eure Meinung zu diesem Thema in die Kommentare. ;)

Wenn dir mein Gedicht gefallen hat, würde ich mich über

eine kleine Spende von 0,99 € freuen. Vielen Dank. :)

(Sie werden zu PayPal weitergeleitet.)


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Zhunami (Freitag, 14 Juli 2017 15:26)

    Sehr gesunde Lebenseinstellung, die ich nur befürworten kann. Ich trenne mich mittlerweile auch von Leuten, die mir nicht gut tun, egal ob das Verwandte sind oder nicht. Meine Familie suche ich mir aus.

  • #2

    Dark Xperience (Mittwoch, 19 Juli 2017 12:43)

    Ganz meine Meinung :)